Lionel Messi – welche Rekorde noch zu erwarten sind

Der Superstar des FC Barcelona ist Lionel Messi. Er ist, obwohl er mittlerweile mit seinen bald 32 Jahren im Herbst seiner Karriere angekommen ist, immer noch ein Phänomen. Das stellte er zuletzt beim Sieg der Katalanen, denen er seit 16 Jahren angehört, gegen den FC Sevilla erneut eindrucksvoll unter Beweis.

Die bisherigen Rekorde seiner Karriere

50 Hattricks, also drei Tore in einer Halbzeit in Folge.

408 Tore in La Liga, auf Platz zwei mit 311 liegt sein ehemaliger Rivale Ronaldo von Real Madrid, der jetzt bei Juventus Turin spielt. Auch in der Copa del Rey und dem spanischen Supercup ist er Rekordtorschütze.

26 Tore in den Classicos gegen Real Madrid, auf 18 Tore kamen Ronaldo und die Stefano.

Fünf Tore in einem Spiel der UEFA Champions League am 7. März 2012 gegen Bayer 04 Leverkusen. Luiz Adriano gelang dies ebenfalls.

50 Tore in La Liga in der Saison 2011/2012 und insgesamt 73 in allen Wettbewerben.

91 Treffer in nur einem Kalenderjahr, nämlich 2012. Diese Bestmarke erreichte er in nur 69 Partien und das war wohl das beste Jahr in seiner Karriere.

Messi traf in der Primera Division gegen 38 verschiedenen Mannschaften. In der Saison 2012/2013 traf er 19 Mal in Folge gegen unterschiedliche Teams.

Welche Rekorde noch zu erreichen wären

Die meisten Spiele für den FC Barcelona. Hier führen noch Xavi mit 769 und Iniesta mit 674 Einsätzen. Der argentinische Zauberfloh hält bei 669.

Fünf Mal wurde er bereits Torschützenkönig Europas. Sollte er diese Saison wieder den Titel erhalten, wären es insgesamt sechs Titel und dreimal in Folge – neuer Rekord,

Fünf Pokale für den besten Spieler der Saison in Spanien hat er bereits, genau wie Telmo Zarra. Eine sechste Auszeichnung fehlt noch.

Vier Siege fehlen noch, um Iker Casillas als Spieler mit den meisten Siegen abzulösen.

Drei Titel fehlen noch, um mit Ryan Giggs und seinen 36 Titeln gleichzuziehen.